Die Schönheit Jesu

Andacht für Sonntag, 21.12.14
Thema: Die Schönheit Jesu

Ich möchte heute mich euch meine ganz persönlichen Lieblingsverse teilen. Sie begeistern mich jedes Mal. Sie bringen mich jedes Mal weinend auf meine Knie vor den Thron Gottes. Das Aussprechen dieser Verse erfüllt mich und hebt meinen Blick immer wieder auf Jesus.

Lies die Verse heute bitte laut. Es ist so gut, wenn wir Verse nicht nur leise lesen, sondern sie laut aussprechen..

„Dieser (Jesus) ist das Ebenbild des unsichtbaren Gottes, der Erstgeborene, der über aller Schöpfung ist.
Denn in ihm ist alles erschaffen worden, was im Himmel und was auf Erden ist, das Sichtbare und das Unsichtbare, seien es Throne oder Herrschaften oder Fürstentümer oder Gewalten: alles ist durch ihn und für ihn geschaffen;
und er ist vor allem, und alles hat seinen Bestand in ihm.
Und er ist das Haupt des Leibes, der Gemeinde, er, der der Anfang ist, der Erstgeborene aus den Toten, damit er in allem der Erste sei.
Denn es gefiel [Gott], in ihm alle Fülle wohnen zu lassen
und durch ihn alles mit sich selbst zu versöhnen, indem er Frieden machte durch das Blut seines Kreuzes — durch ihn, sowohl was auf Erden als auch was im Himmel ist.
Auch euch, die ihr einst entfremdet und feindlich gesinnt wart in den bösen Werken, hat er jetzt versöhnt in dem Leib seines Fleisches durch den Tod, um euch heilig und tadellos und unverklagbar darzustellen vor seinem Angesicht,
wenn ihr nämlich im Glauben gegründet und fest bleibt und euch nicht abbringen laßt von der Hoffnung des Evangeliums, das ihr gehört habt, das verkündigt worden ist in der ganzen Schöpfung, die unter dem Himmel ist, und dessen Diener ich, Paulus, geworden bin.“

Kolosser 1,15-23

Tut das etwas in euch? Erfüllt sich euer Herz voller Ehrfurcht? Jubelt euer Geist über diese Wahrheit? Ich bete und hoffe heute, dass diese Verse euch in voller Demut vor den Thron Gottes bringen.
Was eine Schönheit wird in diesen Versen sichtbar. Jesus ist das Ebenbild des unsichtbaren Gottes, er steht über allem und alles ist durch ihn und für ihn erschaffen worden. Er ist der, der alles zusammenhält. Er ist der Kopf der Gemeinde. In ihm wohnt Gottes Herrlichkeit. Durch ihn haben wir Frieden gefunden vor Gott. Wir stehen vor Gott und sind nicht anklagbar, durch die Vergebung unserer Sünden.
Was eine Perfektion. Was eine Fülle. Was eine Herrlichkeit. Was eine Schönheit.

Erfüllt sich dein Herz mit Lobpreis?

Wenn wir als Christen nicht über diese Wahrheiten jubeln können, dann ist etwas nicht richtig. Dann haben wir unsere Augen möglicherweise auf anderen Dingen als auf Jesus! Was sehr schnell in unserem Alltag und in unseren Problemen passieren kann. Das wichtige ist aber das zu erkennen und den Blick wieder auf Jesus zu richten.Denn das was in diesen Versen aufgezeigt wird ist das Fundament auf dem wir stehen. Jesus ist das Fundament. Er machte den Weg für uns möglich. Er zeigt uns den Vater. Wie können wir nicht voller Freude erfüllt werden, wenn wir von unserem Retter lesen?

Nehmt euch heute Zeit über diese Wahrheit zu beten! Lenk deinen Blick von all deinen Problemen, von deinem Stress und von deinen Ängsten weg und schau auf Jesus. Es gibt nichts Schöneres als das.

Einen wundervollen 4. Advent euch allen!

Quelle: faithbook – Daniela Kampmann 27.12.14 17.18h

Kommentar schreiben

Kommentare: 0