Earth Hour

Die Earth Hour ist, schlicht und ergreifend, eine symbolische Stunde, in welcher man das Licht (und alle anderen elektronischen Geräte, die nicht unbedingt gebraucht werden) ausschaltet.

Sie soll verdeutlichen wie viel Energie wir eigentlich unnötig verbrauchen. Seit 2008 beteiligen sich viele Städte und Länder daran und schalten auch an bekannten und bedeuteten Plätzen das Licht aus. Beispielsweise am Eiffelturm, am Brandenburger Tor, oder am Piccadelly Circus.

Von einigen Umweltorganisationen wurde diese Aktion allerdings kritisch betrachtet, weil keinerlei Konsequenzen daran gekoppelt waren/sind. Deshalb wurde die Initiative 'Licht an - aber richtig' ins Leben gerufen.

Diese möchte nicht nur auf den Energieverbrauch aufmerksam machen, sondern gibt zeitglich auch Tips weiter, wie man den Verbrauch langfristig einschränken kann, bspw. den Stromanbieter wechseln.  ...Da das Interesse allerdings in den letzten Jahren um die Earth Hour herum stark nachgelassen hat, wurde die Internetseite der entsprechenden 'Gegenpartei' nicht mehr auf dem Laufenden gehalten, weswegen ich sie hier jetzt nicht verlinke.

Die nächste Earth Hour ist am Mittwoch den 18.3.2015 von 20.30-21.30. Ich werde mich daran beteiligen (und gezwungenermaßen dann auch meinen Hauskreis [Das merken die niiiiiie!]) und hoffentlich mich in nächster Zeit öfter an meine Stand by - Leister erinnern und meinen Computer wirklich aus und nicht nur so..halb aus..machen :) Übrigens gibt es dazu auch ein Facebook - Event.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0