Eine Tasche - Review #3

Auf der PfiJuKo in Siegen gab es dieses Jahr einen Stand mit handgemachten Taschen! Und sie waren alle so wunderschön :D Da konnte ich nicht widerstehen und musste diese hier einfach mitnehmen : )

Für 25€ war sie auf jeden Fall in meinem preislichen Rahmen und ich war schon lange auf der Suche nach einer dunklen Tasche, ohne Leder. Und einer chicen Tasche vor allen Dingen, die ich auch mal zu netteren Anlässen tragen kann, wo meine selbstgenähte Jeanstasche ihren stylistischen Dienst versagt :b
Besonders praktisch finde ich die Innentasche, die man noch mit einem Reisverschluss verschließen kann. 

Außerdem sind die Träger in der Länge verstellbar und man kann die komplette Tasche noch mit einem Magnetknopf schließen. Das war mir vor allem wichtig, denn wenn man mal Fahrrad fährt und das Ding fällt einem runter, oder sie fällt einem generell runter, passiert zumindest mir es wirklich häufig, dass dann einfach alles aufm Boden rumfliegt, und dem wollte ich mit diesem Augenmerk präventiv entgegenwirken. Ich bereute diesen Kauf noch keine Sekunde, denn er macht sich sowohl zu Kleid und Rock sehr hübsch, als auch zur normalen Alltagsjeans. Und den ersten Fleck hat sie auch schon überlegt : ) Er ließ sich völlig problemlos mit ein wenig Seife aus der hier sichtbaren inneren Hälfte des 'Deckels' entfernen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0