Beziehungsglück

Ich habe in der letzten Woche . . . man kann gar nicht das Glück, oder das Pech sagen . . . Ich hatte in der letzten Woche die interessante Erfahrung des näheren Kennenlernens der Internetplattform 'tumblr' gemacht.

Wahrlich interessant.

Sehr kurz zusammen gefasst kann man sagen: Es ist wie Pinterest, weil man auch hauptsächlich das angezeigt bekommt, was man sehen möchte und kann den Algorithmus recht fix für sich persönlich anpassen.

Auf jeden Fall und alle Fälle stieß ich beim Durchsuchen des Blogs (weil in tumblr ist dein Profil, deine Timeline, deine Pinnwand, ... eben dein Blog, bzw besteht dein Bereich aus ganz vielen Blogs..das Äquivalent zu Pins könnte man sagen) von lose your heart like a clumsy bell auf diesen schönen Spruch, über welchen ich mir einige Gedanken machen konnte  : )

 

You keep me safe. I'll you wild. tumblr Pinterest instagramm midjo lose your heart like a clumsy bell beziehungsglück wasserfarben

Meine erste Assoziation war tatsächlich diesen Spruch auf meine derzeitige Beziehung zu beziehen.

 

Er ist ein Macher, innovativ, mag es zu werkeln, erfreut sich am Musik machen und ausprobieren, liebt es anderen Neues zu zeigen und auch selbst auszutesten.

Und ich . . . nicht.

Ich überdenke Dinge gerne bis ins kleinste Detail, bevor ich sie anfange, schau erstmal zu, bevor ich selbst probiere und lass mir gerne erklären. Bevor ich anderen etwas zeige, möchte ich es erst komplett verstanden haben, oder können (alternativ möchte ich meinen Mitteilungsdrang stillen und habe noch gar keinen Fortschritt gemacht - was wiederum seiner Kommunikation gar nicht entspricht).

 

Von unserem Wesen her sind wir ziemlich unterschiedlich und manchmal hadere ich damit, weil ich mich nach mehr mir vertrautem Verhalten suche, aber im Endeffekt ist es sehr, sehr angenehm.

 

Er hilft mir mich Dinge zu trauen, Neues auszusprechen und Altes umzudenken. Ich versuche ihn in manchen Dingen zu erden, ihm Halt zu geben und weiter zu denken.

 

Wundervoller Weise ist es aber auch so, dass es auch andersherum funktioniert:

Ich zeige ihm neue Musik, stachel ihn an endlich eine Fahrradtour zu machen in Gegenden in denen wir uns nicht auskennen, weiter zu machen mit angefangen Projekten.

Er hält mich im Arm, reflektiert mich und gibt mir das Gefühl alles tun zu können und trotzdem ohne das Gefühl mich gerade blamiert zu haben wieder unter die Augen treten zu können.

 

Und zu guter letzt machen wir auch einiges zusammen, wie unseren Urlaub, oder eine eventuell zukünftige Wohnung, verschiedene Aktionen und Zeug^^

 

Ich glaube in der Hauptsache hab ich diesen Blog geschrieben, um mir wieder einmal darüber bewusst zu werden, wie gut es mir gerade hinsichtlich dieser Beziehung geht.

 

Häufig bin ich nämlich eine Zweiflerin. Was so vieles anbelangt: Meinen Glauben, meine Beziehung, mein Auftreten, mein Können, und was die prinzipielle Realität anbelangt.

Hier hilft es mir tatsächlich sehr einen Typ an meiner Seite zu haben, der nicht so viel grübelt, mir aber beim Grübeln zuhört, ohne mich noch weiter darin zu unterstützen. Jemand, der mir nicht hilft mich in Sachen reinzusteigern, sondern wieder ruhig zu werden. 

 

Es ist gut so.

 

Bildquelle: https://www.instagram.com/p/BIBtXjygwoM/

Kommentar schreiben

Kommentare: 0