Grüner Blog

Hier findest du alle Blogeinträge, rund um das Thema Umwelt, Natur, etc. aber auch viel zu DIY, weil das in sehr vielen Fällen hilft den Konsum einzuschränken, oder umweltbewusster zu gestalten.

 

Alle diese Einträge findest du auch, neben allen anderen Blogeinträgen hier.

 

Grünes, günstiges, gutes Handpeeling _ nervenkeks probiert #3


Ich habe mir vorgenommen mehr Sachen, die ich gesammelt habe an Rezepten, DIY-Anleitungen, etc. auszuprobieren und genau das mache ich gerade^^

 

Hier und heute: Das Handpeeling.

 

Salz Peeling Olivenöl Öl Meersalz günstig DIY selber machen nervenkeks
mehr lesen 0 Kommentare

Bananen-Maske _ nervenkeks probiert #2

Ich habe mir vorgenommen mehr Sachen, die ich gesammelt habe an Rezepten, DIY-Anleitungen, etc. auszuprobieren und genau das mache ich gerade^^

 

Hier und heute: Die Bananenmaske.

bananenmaske weich geschmeidig haut eine banane mit der gabel zerdrücken 1 el esslöffel speisequark ein teelöffel tl jojobalöl aufpinseln pinsel 10 minuten zehn papiertuch abnehmen lauwarm abspülen diy
mehr lesen 0 Kommentare

Mikroplastik

Plastikgegenstände aus unserem täglichen Gebrauch finden sich zahlreich an den Küsten und Flussufern sowie in den Meeren der Welt. Weniger offensichtlich – aber nicht weniger häufig – sind mikroskopisch kleine Plastikpartikel. Mit einer Größe von weniger als fünf Milimetern sind sie eine unsichtbare Gefahr mit verheerenden Folgen. Sie ziehen Umweltgifte an, werden von Meeresorganismen gefressen und sind nicht wieder aus der Umwelt zu entfernen. Daher setzt sich der BUND für ein Verbot von Mikroplastik in Produkten wie Kosmetika ein.

Als primäres Mikroplastik werden sogenannte Kunststoffpellets bezeichnet, die von der Industrie zur Weiterverarbeitung hergestellt werden. Feines Plastikgranulat findet Anwendung in der Kosmetikproduktion. Zu finden sind sie in Peelings, als Massageperlen in Duschgelen sowie in Zahnpasten. Derzeit ist eine Filterung in Klärwerken noch nicht möglich, wodurch das Mikroplastik aus den Haushalten ungehindert in das Meer gelangt.

Sekundäres Mikroplastik entsteht wiederrum beim Zerfall größerer Kunststoffteile durch die Einwirkung von Sonne, Wind und Wellen. Das größere Plastik zerfällt in seine Ursprungsform, in Plastikpellets, zurück.

 

Aufgrund seiner wasserabweisenden Oberfläche zieht Mikroplastik Schadstoffe an und lagert diese an Oberfläche ab. Die Partikel werden dann samt Schadstoffen von den Meeresorganismen aufgenommen: Mikroplastik wurde in Seehunden, Fischen, Muscheln und kleineren Organismen nachgewiesen, die es mit ihrer Nahrung aufnehmen. Im Magen-Darm-Trakt können diese Schadstoffe wieder freigesetzt werden und Einfluss auf den Organismus nehmen. Bereits bekannt ist die Beeinträchtigung des Hormonsystems durch Weichmacher, die herausgelöst und in das Wasser abgegeben werden. Sie werden für Elastizität der Kunststoffe häufig eingesetzt, besitzen eine Ähnlichkeit zu natürlichen Hormonen und können zu Unfruchtbarkeit sowie Bildung von Tumoren führen.

Einmal in den Organismus aufgenommen, kann das Mikroplastik nicht mehr ausgeschieden werden. Da es zudem keinen Nährwert besitzt, verhungern die Tiere mit vollem Magen. Weiterhin kann die Aufnahme zu Darmverschlüssen und Verletzungen an Schleimhäuten führen. Das nicht abgebaute Plastik und Schadstoffe, die sich im Gewebe ansammeln, werden so Teil der Nahrungskette und gelangen hierüber in den menschlichen Körper. Über die Auswirkungen auf den Menschen ist bisher nur wenig bekannt.

Sicher ist hingegen: Je kleiner das Plastikpartikel ist, desto größer das Risiko der Aufnahme und die Anzahl der Tiere, die es konsumiert. Ist Mikroplastik erst in den Flüssen und dem Meer, kann es nicht wieder entnommen werden. Der Zustand der Meeresumwelt ist besorgniserregend und die Auswirkungen sind kaum abzuschätzen. Daher muss der vermeidbare Eintrag von Mikroplastik gestoppt werden. Quelle:http://www.bund.net/themen_und_projekte/meeresschutz/muellkampagne/mikroplastik/

Mach was!

Kaufe keine Körperpflegeprodukte mehr, die als Inhaltsstoffe Polyethylen (PE) oder Polypropylen (PP) enthalten! Hier *klick* ist eine Liste mit Produkten die dieses Plastikzeugs enthält. Am besten Ausdrucken und bevor man Kosmetika kaufen will nochmal durchlesen, oder zum einkaufen mitnehmen :)

0 Kommentare

Weltverbesserung

Mir kam letztens die glorreiche Idee, wie man zumindest die Landwirtschaft in den Entwicklungsländern, die ja praktisch durch die westliche Entwicklungshilfe zerstört wurde (versalzene Böden, horrende Preise für verschiedenste Dünger,...) wieder ein wenig aufbauen könnte.

Ich bin mir nicht im klaren wohin Deutschland seinen Biomüll sendet, aber wäre es nicht gut ihn irgendwo zu Erde werden zu lassen, also praktisch zu Humus und den dann nach Afrika umsonst schicken würde? Dann hätten sie wenigstens wieder fruchtbare Erde..wobei ich auch nicht weiß, ob der Humusboden da unten auch so viel wert ist wie bei uns..Welt verbessern ist gar nich so einfach wie man immer denkt.

0 Kommentare

Alte Tiere + Angst vor Orkas

Ich schau grade ein Video an, in dem es um alte Tiere gibt. Ich finds schön und berührend. Die meisten Tiere werden im Kindesalter geschlachtet. Es dürfen nur noch ganz wenige Tiere ihr wahres Alter ausleben, ihr Leben leben.

http://vimeo.com/29632448

 

Kleinstes Wirbeltier der Welt? :) Dieser süße Frosch namens Paedophryne amauensis nach dem Dorf Amaun im tropischen Regenwald in dem er entdeckt wurde (:

Davor war das kleinste Wirbeltier ein Fisch, keine Ahnung wie groß, aber da muss ich glatt an die letzte Szene in Findet Nemo (absoluter Lieblingsfilm!!) denken :D

 

Dann hab ich heute wieder mal festgestellt, dass ich Referate machen liebe (: Einfach, weil man sich so über Themen informiert und die vill dann auch ganz intressant findet, über die man vorher nich so viel wusste, und da auch nie nachgeschaut hätte (:

Das mag ich einfach :)

 

Und ich hab echt Angst vor diesen echt intelligenten Orkas!! Die sind echt hinterhältig und fies und ich hab mehr Angst vor ihnen als vor irgendeiner giftigen Insektenart...

 

(:

 

Hatte eig grade schon aufgehört zu schreiben, da fällt mir ein, dass der Tod schon wieder zu Besuch war & unsre schon etwas betagte Häsin Schnuffi das zeitliche gesegnet hat..woher auch immer dieser Spruch kommt.

In diesem Gedenken: Dieser Post indem es ausschließlich um Tiere geht wie mir auffällt ist dir gewidmet (:

0 Kommentare